Pressemitteilung der Familie von Horst Mahler, Berlin/ Klein Machnow, 03.07.2015 – Horst Mahler lebensgefährlich erkrankt

Horst Mahler lebensgefährlich erkrankt – JVA Brandenburg verhängt Kontaktsperre
Horst Mahler, 79, wurde am vergangenen Dienstag, dem 29.06.2015 mit schwersten, akut
lebensbedrohlichen gesundheitlichen Problemen von der JVA Brandenburg, wo er im geschlossenen
Vollzug eine mehr als 10-jährige Freiheitsstrafe wegen Volksverhetzung und Holocaust-Leugnung
absitzt in das der JVA benachbarte Asklepios Klinikum eingeliefert. Zunächst bestand Verdacht auf
einen Schlaganfall. Es stellte sich jedoch heraus, dass er an einer schweren Sepsis leidet. Er wurde
sofort auf die Intensivstation gebracht, da akute Lebensgefahr bestand. Sein Zustand konnte zwar
stabilisiert werden, die gegebenen Antibiotika hatten nach 24 Stunden eine leichte Besserung der
Blutwerte bewirkt, der Gesamtzustand blieb aber weiterhin kritisch
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s