Tostedt: Rassismus unter Flüchtlingen!

Rassismus wird in den Medien und von den Politikern immer wieder gerne so da gestellt, dass dieser von der deutschen Bevölkerung ausgeht und verbreitet wird.

Nun gab es am Samstag (18.7.) mal wieder in der Samtgemeinde Tostedt einen Vorfall, wo es um Rassismus geht, der aber nicht von deutschen Bürgern produziert wurde.

Nun fragen sich bestimmt viele: „Wie Rassismus und das von keinem Deutschen??“
Ja, sie haben es richtig gelesen und können es ruhig glauben. Dieses Mal gab es innerhalb einer Flüchtlingsunterkunft einen rassistischen Vorfall.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag, den 18.7. in der Samtgemeinde Tostedt. Laut der Polizeipresse soll ein Libyer 3 Sudanesen wegen deren Herkunft beleidigt haben. Darauf hin kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Wie viele Flüchtlinge nachher daran beteiligt waren, konnte man aus der Polizeipresse nicht entnehmen, da hier nur die vier auslösenden Asylanten genannt werden und im weiteren Verlauf von mehreren Personen geschrieben wird. Die Auseinandersetzung muss so groß gewesen sein, dass mehrere Straßen von der Polizei abgesperrt werden mussten. Diese Mitteilung wurde über mehrere Facebook Seiten bekanntgegeben und verbreitete sich rasend schnell.

Dieser und viele andere weitere Vorfälle bundesweit zeigen uns immer wieder, dass ausländische Probleme inländische Konflikte nach sich ziehen. Rassismus unter den Flüchtlingen spielt eine große Rolle bei den ganzen Auseinandersetzungen, die schon vorgefallen sind. Es ist aber auch kein Wunder, wenn viele unterschiedliche Völker nach Deutschland geholt und in eine Unterkunft gesteckt werden.

Jedes Volk hat seinen Klassenfeind, da ist es, egal ob es um die Kultur oder Religion geht! Dadurch werden nun diese Konflikte auf deutschen Boden ausgetragen und das wird kein Ende nehmen.

Deshalb ist die beste Lösung, gar nicht erst so viele verschiedene Völker nach Deutschland holen und klar zu trennen, so würde kein Rassismus in diesen Flüchtlingsunterkünften entstehen.

Schon interessant, wie auch die Polizei unterschiedlich über Rassismus berichten kann. Denn wäre der rassistische Vorfall von Seiten eines Deutschen ausgegangen, wäre der Bericht größer/genauer ausgefallen und die Presse würde wie wild in die Tasten hauen.

Meldung bei Facebook

Pressemitteilung der Polizei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s